Karriere bei ISOTEC
Interview mit Jasmin Hein

Jasmin Hein

Hallo Jasmin, danke, dass Du dir Zeit nimmst und uns einen kleinen Einblick in deinen Alltag gibst

seit wann bist du denn bei ISOTEC und warum hast du dich damals für eine Ausbildung bei ISOTEC entschieden?
Ich bin seit dem 01.08.17 bei ISOTEC.
Für eine Ausbildung in diesem Betrieb als Holz- und Bautenschützerin habe ich mich entschieden, weil ich durch die verschiedenen Baustellen viel erleben und sehen darf. Das handwerkliche Arbeiten macht mir Spaß und durch meine theoretischen Vorkenntnisse wusste ich genau, was auf mich zukommt.

 

Wie sieht denn ein typischer Arbeitstag bei dir aus?

Mein typischer Arbeitstag beginnt früh am Morgen mit Begrüßungen und Unterhaltungen von und mit meinen Arbeitskollegen. Gemeinsam laden wir dann das Baustellenfahrzeug für die Baustelle auf.
Auf der Baustelle selbst weiß der jeweilige, was zu tun ist und geht selbstverständlich an die Arbeit. Jedoch darf der Humor und der Spaß an der Arbeit, sowie das gemeinsame Miteinander unter den Kollegen bei der Arbeit nicht fehlen!
Der Arbeitstag endet dann mit ggf. mit dem Ausladen des Fahrzeugs und mit der Verabschiedung.

 

Was gefällt dir besonders an deiner Ausbildung?

Besonders an meiner Ausbildung gefällt mir die Abwechslung. Auf jeder Baustelle wartet eine neue Herausforderung. So ist jeder Arbeitstag abwechslungsreich und interessant. Es wird nie langweilig!

 

Wie würdest du die Atmosphäre bei euch im Team beschreiben?

Die Atmosphäre im Allgemeinen bei uns im Team ist familiär. Es wird meist offen miteinander umgegangen und auch bei Problemen hat man in den Kollegen einen guten „Zuhörer“ gefunden.
Es wäre gelogen, wenn ich sagen würde, dass unser Team perfekt funktioniert. Denn auch eine ISOTEC-Familie hat manchmal die einen oder anderen „Baustellen“. Aber doch gerade das macht es pefekt unperfekt!

 

Was war dein bisher bestes Erlebnis bei ISOTEC?

Mein bestes Erlebnis bei ISOTEC war / ist für mich tatsächlich mein Praktikum vor der Ausbildung. Zum ersten Mal durfte ich erleben, wie gut ein Team in der Baubranche funktionieren kann. Ich habe mich sofort wohl gefühlt, weil ich vom ersten Moment an direkt akzeptiert und ein Teil des Teams wurde.

 

Wenn wir dieses Interview nicht geführt hätten und du in einem Satz beschreiben solltest, was arbeiten bei ISOTEC für dich bedeutet. Wie würde der lauten?

Arbeiten bei ISOTEC ist nicht nur arbeiten, sondern auch Zeit mit Freunden bzw. mit der ISOTEC-Familie zu verbringen.

 

Vielen lieben Dank für das offene Interview und viel Erfolg für deine weitere Zukunft bei ISOTEC!