Karriere bei ISOTEC
Blog

Azubi-Wochenende 2017

Das erste Azubi-Wochenende fand vergangenen Freitag und Samstag in Waldbröl im Erlebnispark „Panabora“ statt. Mit insgesamt 17 Azubis aus der ISOTEC-Gruppe trafen wir uns zum Austausch. 

Die Gruppe vom Azubi-Wochenende im Tagungsraum bei einer Gruppenarbeit.

Idee des Azubi-Wochenendes war es, alle Azubis der ISOTEC-Gruppe zusammenzubringen, ein Netzwerk aufzubauen und Erfahrungen auszutauschen. Für die Azubis der ISOTEC-Zentrale ging es Freitagmorgen erst einmal in verschiedene Richtungen. Während Ina mit all den benötigten Materialien direkt den Erlebnispark Panabora ansteuerte, fuhr Bashar nach Köln zum Hauptbahnhof, um die ersten Azubis abzuholen. Niklas und Johannes sammelten nach ihrem obligatorischen Mettfrühstück noch Eric in dessen Hotel ein, welcher in der ISOTEC-Zentrale die Tage zuvor schon eine Schulung absolviert hatte. Angekommen in Panabora, gingen die Vorbereitungen los und der Tagungsraum wurde für das Azubi-Wochenende vorbereitet. 

Schnell war der Beamer installiert und Blöcke und Kullis verteilt. Nachdem alle Azubis eingetroffen waren, (zumindest fast alle, denn Sergio, Jasmin und Aylin hatten ihr Auto dank eines fehlerhaften Navigationssystems in einem Waldstück festgefahren und mussten erst von einem Abschleppdienst geborgen werden) ging es direkt los. Nach einer Vorstellungsrunde besprachen wir verschiedene Themen rund um die Ausbildung bei ISOTEC. Die Hauptpunkte hierbei waren die Themen Mitarbeiterwertschätzung, ISOTEC als Premium-Dienstleister und das Thema Franchising. Versorgt wurden wir währenddessen mit Kaffee und Softdrinks. Im Anschluss ging es in ein Teamevent, wo verschiedene Teamaufgaben bewältigt werden mussten, die das Teambuilding fördern. Nach anfänglichem Zögern, hatten wir hier viel Spaß und man merkte, dass die Truppe schnell zusammenwuchs. Zu guter Letzt ging es an den „Kurtenbau“. Hier wurden drei Teams gebildet und auf Zeit musste mit festgelegten Materialien schnellstmöglich eine Kurte gebaut werden, welche auch verschiedenen Tests standhalten sollte. Dabei kristallisierte sich schnell heraus, wer welche Rolle im Team übernahm.

Abends saßen wir noch gemütlich rund um den Grill zusammen und haben Erfahrungen ausgetauscht.

Die Gruppe des Azubi-Wochenendes bei einer Teambuilding Aufgabe.

Der nächste Tag begann mit einer Führung über den Baumwipfelpfad. Auf Höhe der Baumkronen liefen wir auf einem hölzernen Steg und lernten den Wald mal von oben kennen. Die Führung endete mit der Besteigung des Aussichtsturms. 

Das Ende des Azubi-Wochenende bildete eine Feedbackrunde und ein gemeinsames Mittagessen. Alles in allem war es ein schönes Azubi-Wochenende in dem wir uns untereinander besser kennengelernt haben. Wir waren uns alle einig, dass dies der Beginn einer sich jährlich wiederholenden Veranstaltung war. Wir freuen uns schon auf das nächste Azubi-Wochenende!

Über den Autor

Johannes Otten

Zurzeit bin ich Auszubildender zum Industriekaufmann und im Marketing tätig. Das Azubi-Wochenende war eine super Veranstaltung.

Beliebte Artikel