Karriere bei ISOTEC
Blog

Die ersten 4 Wochen von unserer neuen Auszubildenden Kim

Nun ist Kim schon 4 Wochen bei ISOTEC und wir wollen euch einen Einblick in ihren Alltag und ihre Aufgaben geben.

Nun ist Kim schon 4 Wochen bei ISOTEC und wir wollen euch einen Einblick in ihren Alltag und ihre Aufgaben geben. Dazu haben wir sie einmal interviewt.

Hallo Kim! Wie haben dir deine ersten 4 Wochen bei ISOTEC gefallen?

Hallo! Also bis jetzt kann ich mich nicht beschweren. Ich hatte einen tollen Einstieg obwohl ich anfangs etwas nervös war, weil das was ganz Neues für mich ist. Ich wurde direkt an die Hand genommen und mir wurde alles gezeigt, das hat mir den Einstieg erleichtert und mir die Nervosität genommen.
 

Hast du dich bei uns schon gut eingelebt?

Ja! Ich habe zwar noch nicht so viel mit den anderen Abteilungen zu tun aber das wird sich noch ändern. Ich befinde mich momentan in der Personal-Abteilung und diese Abteilung ist sehr lustig. Ich habe schnell Anschluss gefunden und komme super mit dieser Abteilung zurecht.
 

Was waren deine bisherigen Aufgaben?

Die größte Aufgabe ist die Azubisuche 2020 die jetzt so langsam losgeht. Das ist auch zugleich mein erstes eigenes Projekt. Ich bekomme zwar Unterstützung aber größtenteils ist dies mein eigenes Projekt. Desweitern helfe ich bei der ISOTEC-Akademie mit, wo es um die ersten 2 – 5 Jahre eines neuen Franchise-Partners geht und was er am besten für Schulungen besucht. Im e-Recruiter habe ich auch schon die E-Mail-Vorlagen angepasst und Bewerbungen eingepflegt. Außerdem steht bald die Partner-Erfa an und dort helfe ich auch bei der Vorbereitung. 
Bewerbungen einpflegen ist eine regelmäßige Aufgabe, genauso wie die wöchentlichen Stellenangebote. Eine weitere wiederkehrende Aufgabe ist die Aktualisierung der Stellen bei der Bundesagentur für Arbeit.
 

Hast du schon eigene Projekte?

Wie schon gesagt ist die Azubisuche für 2020 mein eigenes Projekt. Außerdem habe ich noch in meiner Abteilung eigene Projekte und zwar eine Recherche zur Direktansprache bei Ebay-Kleinanzeigen und eine visuelle Übersicht für die ISOTEC-Akademie.
 

Haben sich deine Erwartungen erfüllt?

Ich habe mir keine großen Erwartungen gemacht und habe einfach alles auf mich zu kommen lassen. Ich fand es war ein sehr gelungener Einstieg, der meine Erwartungen übertroffen hat.
 

Was hat dir bis jetzt am besten gefallen?

Am besten hat mir gefallen mich in alle Programme reinfinden, da alles neu für mich war und ich neue Sachen immer interessant finde.
 

Was sind deine Ziele für die Zukunft?


Natürlich ist mein größtes Ziel, dass ich die Ausbildung gut bestehe und weiterhin viel Spaß haben werde. Ich möchte alle Aufgaben die ich bekomme sehr gut meistern und meine Organisation noch verbessere. Als privates Ziel steht der Führerschein an, da ich bald die theoretische und praktische Prüfung habe.
.

Fazit
Als Fazit kann ich sagen, dass ich einen sehr schönen Einstieg hatte und sehr schöne und spannende ersten 4 Wochen hatte. Es ist sehr viel neues, was ich erstmal verarbeiten muss aber ich bekomme immer genug Hilfe, wenn ich sie brauche. Ich freue mich auf den Rest der Ausbildung, auf die anderen Abteilungen und die Aufgaben die ich in den verschiedenen Abteilungen bekommen werde.
 

Über den Autor:

Dustin Meinersmann


Nachdem ich mein Abitur im Juni 2018 erfolgreich absolviert habe, unterstütze ich seit dem 1.August 2018 die ISOTEC-Zentrale in Kürten als Auszubildender zum Industriekaufmann. Das Arbeiten im Team macht mir sehr viel Spaß und beson-ders gut finde ich, dass wir eigene Projekte bearbeiten dürfen. Ich freue mich, ein Teil des Teams zu sein und bin gespannt was in der Zukunft noch auf mich zu-kommt!
 

Beliebte Artikel