Karriere bei ISOTEC
Blog

Die ISOTEC GmbH an der Fachschule für Franchising in Weilburg

Gut ausgebildete Nachwuchskräfte sind auch für die ISOTEC GmbH ein wichtiger Erfolgsfaktor. Aus diesem Grund besuchten gestern Marcus Severin und Robin Karsten die aktuellen Studenten und Studentinnen an der Fachschule für Franchising in Weilburg. 

Gut ausgebildete Nachwuchskräfte sind auch für die ISOTEC GmbH ein wichtiger Erfolgsfaktor. Aus diesem Grund besuchten gestern Marcus Severin - Mitglied der Geschäftsführung und Leiter der Partnerentwicklung – und Robin Karsten – Franchise-Manager und Absolvent der Fachschule für Franchising - die aktuellen Studenten und Studentinnen an der Fachschule für Franchising in Weilburg.

Vor rund 40 Teilnehmern ging es an diesem Tag darum, den Studierenden einen Einblick in das Franchise-System ISOTEC zu geben und genauer darauf einzugehen, wie die Arbeitsweise der Partnerentwicklung ist und wie die täglichen Aufgaben und womöglich auch Problemstellungen aussehen. Als zentrale Schnittstelle zwischen der Systemzentrale und den Franchise-Partnern ist die Partnerentwicklung für die Studierenden ein sehr spannender und vor allem vielseitiger Tätigkeitsbereich.

Weiterhin war es ein großer Bestandteil des Praxismoduls darzustellen, wie ein ISOTEC Franchise-Partner im Detail aussieht und wie die Zusammenarbeit zwischen den Franchise-Partnern und der Systemzentrale und vor allem der Partnerentwicklung abläuft. Auch das Thema Controlling in Verbindung mit den wichtigsten Kennzahlen und Messinstrumenten ist für die Zusammenarbeit mit den Franchise-Partnern ein sehr relevantes Thema und wurde den Studierenden ebenfalls vorgestellt.

Spannend war für die Studierenden in diesem Zusammenhang einen Einblick darein zu bekommen, was die einzelnen Tätigkeitsbereiche eines Franchise-Managers sind und wie die ersten Erfahrung in einem Franchise-System und in der Zusammenarbeit mit den Franchise-Partnern sind, nachdem man das Studium an der Fachschule für Franchising erfolgreich absolviert hat.

Marcus Severin und Robin Karsten möchten stellvertretend für die ISOTEC GmbH allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen des Praxismoduls für die spannenden Gespräche und wertvollen Kontakte danken und freuen sich auf gemeinsame Projekte in der Zukunft.

Über den Autor

Robin Karsten

Die Partnerentwicklung ist eines der zentralen Bindeglieder zwischen der Franchise-Zentrale und dem Franchise-Partner. Nach meinem BWL-Studium mit dem Schwerpunkt Franchising, bietet mir ISOTEC ein professionelles und vor allem sehr angenehmes Umfeld, um mein Wissen und meine Erfahrung an die Franchise-Partner weiterzugeben und sie auf ihrem Weg zum Erfolg zu unterstützen. An meiner Tätigkeit in der Partnerentwicklung schätze ich am meisten den intensiven Kontakt zu den Franchise-Partnern und die Möglichkeit, bereits in einem jungen Alter viel Verantwortung zu übernehmen und eigenverantwortlich zu arbeiten.

Beliebte Artikel