Karriere bei ISOTEC
Blog

Ein Wochenende in Dubrovnik – Sonne - Genuss - Kultur und Meer

Vom 26.4. bis 29.4. ging es für 16 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus der ISOTEC-Gruppe inklusive Lebenspartner/in in die Sonne nach Dubrovnik.

Die schöne Hafenstadt Dubrovnik wird auch die Perle der Adria genannt und das durften wir in der letzten Woche hautnah und in Farbe erleben. Wunderschöne, menschenleere Strände, malerische Landschaften, ein historischer Stadtkern und köstliches Essen – all das und noch viel mehr, genossen 16 ausgezeichnete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus der ISOTEC-Gruppe gemeinsam mit einer Wunschperson ihrer Wahl.

Unser Motto: Entspannen – Genießen und die Seele baumeln lassen.

Und das ließ sich keiner der insgesamt 38 Teilnehmer und Teilnehmerinnen, bestehend aus den umsatzstärksten Vertriebsmitarbeitern und den Besten aus der ISOTEC-Familie, zweimal sagen. An Stress und Hektik ist an diesem chilligen Fleckchen Erde aber auch wirklich nicht zu denken. Aber nun erst einmal alles auf Anfang und zurück zu Donnerstagmorgen als der Trip ins Sonnenparadies begann.


Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen reisten deutschlandweit an, so dass sich die ersten in Frankfurt, München oder Wien trafen und von dort weiter nach Dubrovnik reisten. Ich selbst flog von Köln über Wien, wo es am Donnerstag aus Eimern schüttete, nach Dubrovnik. Kaum aus dem Flieger ausgestiegen, waren die lange Anreise und der Regen bei wohltuenden 25 Grad, blauem Himmel und Sonnenschein gleich vergessen. Sonnenbrille aufgesetzt, Flip-Flops angezogen und los ging die Busfahrt zu unserem Hotel. Schon die Fahrt vorbei an der glitzernden Adria und den alten Häuschen und Gässchen der Stadt versprach eine tolle Zeit. Einmal in unserem wunderschönen Hotel Valamar Dubrovnik President angekommen, stockte uns allen der Atem.

Ihr müsst euch dieses Hotel anschauen!

Unfassbar, was für tolle Orte es auf diesem Planeten so gibt…. Nachdem sich jeder eingerichtet und in der Anlage umgeschaut hatte, eröffneten wir unser Incentive auf der Sonnenterrasse pünktlich zum Sundowner. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die sich größtenteils noch gar nicht kannten, kamen schnell ins Gespräch und ließen den Abend mit kroatischem Wein und Bier ausklingen.

Nach einem köstlichen Frühstück mit Blick über die Adria ging es am Freitag aufs Schiff, genauer gesagt auf Rudolfo, dem Holzschiff auf dem Bild. Die Sonnenanbeter fanden über Deck einen Platz und die anderen konnten sich unter Deck vor der starken Frühlingssonne schützen. Bei guten Gesprächen und leckeren Getränken, ließen wir uns den Wind um die Nase wehen und waren ganz im Hier und Jetzt angekommen.

Über den Tag verteilt fuhren wir die malerischen elaphitischen Inseln vor Dubrovnik ab.

Die einen saßen gechillt in der Sonne, andere wanderten um die Insel oder besichtigten die historischen Kirchen und auf Lopud aßen wir kroatische Köstlichkeiten direkt am Meer. Auf diese Weise lebten wir den gesamten Freitag in den Tag hinein und genossen die guten Gespräche und das Kennenlernen ebenso wie die Stille und den Blick in die Ferne. Freitagabend ging es dann in die bekannte Altstadt von Dubrovnik, wo wir mit Blick auf die geschichtsträchtige Stadtmauer ein köstliches Abendessen genossen.

Der Samstag war dann komplett zur freien Verfügung. Viele nutzten den Tag, um die lang ersehnte Sonne am Pool oder Strand voll zu genießen und beim Schnorcheln den ein oder anderen Seeigel und Fisch zu beobachten. Andere nahmen an der Game of Thrones-Stadtführung teil, denn viele Teile der Serie werden im märchenhaften Dubrovnik gedreht. In Dubrovnik hat man auch die Möglichkeit, den Ausblick von ganz weit oben, genauer gesagt vom Sergiusberg zu betrachten und auch dies ließen sich einige Teilnehmer und Teilnehmerinnen nicht entgehen. Zugegeben, sie nahmen die Seilbahn zur Hilfe und sind die 412 Meter bei 26 Grad nicht hoch gewandert…

An diesem letzten Abend trafen wir uns im Strandrestaurant unseres Hotels zum Ausklang der Reise.

Unser Geschäftsführer Horst Becker, der die Reise die gesamten vier Tage gemeinsam mit seiner Ehefrau Britta begleitete, hatte noch eine besondere Überraschung für Jeden vorbereitet. Er dankte jedem Ausgezeichneten mit persönlichen Worten und Erinnerungen an gemeinsame Erlebnisse und überreichte allen 38 Teilnehmern und Teilnehmerinnen das „6 Minuten Tagebuch“. Frei nach dem Motto Schreib dich glücklich, hilft das Tagebuch einem dabei, sich jeden Tag auf die positiven Dinge zu fokussieren und Dankbarkeit zu entwickeln und zu leben. Ich glaube ich weiß, was die meisten am Sonntag als ersten Eintrag hineingeschrieben haben….

Bei entspannter Musik und gutem Essen, ließen wir die tolle Zeit mit Blick auf die Adria Revue passieren und ausklingen. Naja, ausklingen stimmt nicht so ganz. Wo ISOTEC ist, ist die Party nicht fern. Bis 3 Uhr nachts wurde an der Bar und auf der Hotelterrasse noch gefeiert. Mit kleinen Augen, aber einem breiten Grinsen im Gesicht verabschiedeten sich nach dem Frühstück alle nach und nach und reisten zurück in den deutschen Frühling - mit der Sonne im Herzen.

Wir danken allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen sowie Anne und Britta von der Eventagentur adebar für diese tolle Zeit und sagen zahvaliti und bis zum nächsten Mal.

 

Über die Autorin

Vanessa Rippegarten

Mit unserem HR-Team unterstützen wir unsere Fachbetriebe und deren Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in allen personellen Fragestellungen. Vom Recruiting über das Marketing bis zu Vorstellungsgesprächen und Personalentwicklung. Dabei legen wir großen Wert auf einen offenen, transparenten und wertschätzenden Kontakt zu unseren Bewerbern und Bewerberinnen und wollen euch hinter die Fassaden von ISOTEC schauen lassen. Solltet ihr daher irgendwelche Fragen haben, meldet euch gerne bei uns!

 

 

Beliebte Artikel