Karriere bei ISOTEC
Blog

Melissa - Herzlich Willkommen in der ISOTEC-Familie!

Seit dem 18.05.2020 haben wir mit Melissa eine neue Kollegin für den Bereich Controlling und Rechnungswesen gewinnen können!
Doch wer ist Melissa eigentlich und was genau ist ihr Tätigkeitsfeld bei uns?

Melissa Sieber unterstützt uns seit ca. 3 Wochen in der ISOTEC-Systemzentrale. Es ist ein sehr ungewöhnlicher Start in Zeiten des Corona Virus, da wir in der Zentrale zurzeit im Schichtbetrieb und viele so nach wie vor aus dem Homeoffice arbeiten. Unser Willkommensritual konnte also leider nicht in gewohnter Weise stattfinden. Also haben wir sie stattdessen in unserem wöchentlichen Team-Update per Zoom willkommen geheißen! Nach einer kleinen Schonfrist und den ersten Tagen bei ISOTEC, möchte ich nun die Gelegenheit nutzen und ein paar Worte mit Melissa plaudern.

Hi Melissa, wie fühlst du dich nach den ersten Tagen geballter ISOTEC-Power?

Super! Ich kann jetzt schon sagen, dass mein Wechsel zu ISOTEC definitiv die richtige Entscheidung war. 
Klar muss ich mich erstmal in alles einfinden, aber durch die herzliche Art des ganzen Teams fühle ich mich willkommen und wertgeschätzt; und die Hilfsbereitschaft meiner Kollegen macht für mich den Einstieg umso angenehmer. 

Das hört sich gut an. Erzähl uns doch mal ein bisschen von dir – wer ist Melissa Sie-ber privat?

Privat verbringe ich gerne viel Zeit mit meiner Familie und meinem Garten. Außer-dem, wenn nicht gerade Corona dazwischenkommt, treffe ich mich gerne mit meinen Freunden und bin gerne unterwegs. Als fröhlicher und positiver Mensch lache ich sehr gerne und oft. Aber auch Hilfsbereitschaft und ein offenes Ohr für andere zu haben, ist mir sehr wichtig.

Wow – das klingt ja super! Und was sind deine Hobbies, wenn du mal Zeit für dich hast?

Eigentlich mache ich gerne Jumping-Fitness, ein Ganzkörper-Workout auf einem Trampolin. Auf Grund von Umzug und Corona hatte ich aber bisher noch keine Chance mich wieder in einem Fitnessstudio anzumelden. 
Ich backe sehr gerne und liebe es neue Rezepte auszuprobieren.

Cool! – kommen wir nochmal zum Job zurück. Wo werden denn zukünftig deine Aufgabenschwerpunkte liegen?

Zukünftig werde ich den Bereich Strategische Entwicklung und Rechnungswesen unterstützen. 
Von der Datenpflege über betriebswirtschaftliche Auswertungen bis hin zur Projektarbeit freue ich mich einzubringen.

Was reizt dich denn im Bereich Controlling und Rechnungswesen so?

Ich liebe Zahlen und die damit verbundenen Einblicke in ein Unternehmen.
Man sieht die aktuelle Entwicklung und deren Geschichte und kann gemeinsame Ziele und Maßnahmen erarbeiten. 
Und: Jedes Unternehmen ist etwas anders und hat einen eigenständigen Charakter und andere Herausforderungen. Das kennenzulernen finde ich spannend.

Das hört sich spannend an! Aber wie ist es denn gerade so in Corona-Zeiten einen neuen Job anzufangen? Wie kann ich mir da die Einarbeitung vorstellen?

Also vor Beginn habe ich mir echt total den Kopf gemacht, wie das alles funktioniert in der jetzigen Zeit. Dadurch das wir ja aktuell im Wochenwechsel im Büro und im Home-Office sind und meine erste Woche im Büro gestartet hat, war der Einstieg super. Es ist eine Einarbeitung auf Abstand, aber dank Flip Chart und regem Austausch nicht kompliziert.
Als erste Aufgabe unterstütze ich bei der Erstellung des Betriebsvergleich für das erste Quartal, was auch von zu Hause ohne Einschränkungen super funktioniert.
Bei Rückfragen oder Besprechungen tauschen wir uns über Video aus, was ich persönlich auch gerne mag, da man nicht nur jemandem am Ohr hat sondern auch sieht. 

ISOTEC legt ja immer auch viel Wert auf die Arbeitgebermarke. Was macht ISOTEC als Arbeitgeber deiner Meinung nach aus?

Mensch sein. Gleich zu Beginn einer Bewerbung hat man das Gefühl man wird respektiert und wertgeschätzt. Man muss sich nicht verbiegen und darf sein wie man ist, eben wie in einer großen Familie.

Zum Schluss vielleicht noch ein kurzer Ausblick – worauf freust du dich in den nächsten 3 Monaten am meisten?

Alle Kolleginnen und Kollegen und ISOTEC noch besser kennenzulernen und in meinem Bereich Schritt für Schritt weiter einzusteigen. 

Das klingt sehr gut! Melissa, lieben Dank für deine offenen Worte!
Wir sind stolz darauf, dass wir dich als neues Mitglied für die ISOTEC-Familie gewinnen konnten und wünschen dir ganz viel Erfolg.

 

Über die Autorin:

Ina Rösler

Nachdem ich mein Abitur absolviert und anschließend erfolgreich die zweieinhalbjährige Ausbildung zur Industriekauffrau in der ISOTEC-Zentrale im Januar 2020 beendet habe, unterstütze ich nun den HR-Bereich. In meiner täglichen Arbeit kümmere ich mich unter anderem um die Bewerberverwaltung, das Onlinemarketing, sowie um das Personalcontrolling. Es bereitet mir besonders viel Freude mit so vielen unterschiedlichen Menschen zu arbeiten und den HR-Bereich weiterzuentwickeln.

Beliebte Artikel