Karriere bei ISOTEC
Blog

Praktikum bei Gebr. Becker in Bergisch Gladbach – Teil 1

Nach fast 10 Monaten im ISOTEC-Team in Kürten und allen internen Schulungen, bin ich mitten im ISOTEC-Leben angekommen. 

Auch die technischen Schulungen habe ich als meist einzige Frau und Schreibtischtäter absolviert (Chacka geschafft!!) Jetzt bin ich bereit für die Fachbetriebe und werde auf den Nächstgelegenen „losgelassen“. In einem einwöchigem Praktikum bei Gebr. Becker in Bergisch Gladbach gewinne ich einen kleinen Einblick in das Tagesgeschäft einer unserer Fachbetriebe.

Tag eins und zwei bei Gebr. Becker in Bergisch Gladbach

Die ersten zwei Tage bin ich mit den ISOTEC-Fachberatern im Gebiet rund um Bergisch Gladbach, Leverkusen und Köln unterwegs. Als Spezialisten auf Ihrem Gebiet nehmen sie sich den Sorgen und Probleme der Kunden an und entwickeln mit ihnen nach gründlicher Analyse ein individuelles Sanierungskonzept. Der erste Termin war auf einem Gutshof mit Anbau. Drei der historischen Wände aus Backstein sollen erhalten bleiben, der Rest wurde an- und aufgebaut. Die Beratung und Auftragserteilung hat schon stattgefunden. Wir haben hier das Objekt an den Bauleiter und ausführenden Mitarbeiter übergeben. Bei der Übergabe ist der technische Backround des Fachberaters von großem Vorteil, da er und der technische Mitarbeiter eine Sprache sprechen und beim Kunden wirkt es sehr vertrauenserweckend. Für mich in einer schwindelerregenden Höhe, da es noch ein Rohbau ist, ich Höhenangst habe und bis zum Keller runter schauen kann. Nur mit einem Höhensicherheitsabstand habe ich mir die Baustelle näher ansehen können.

Praktikum bei Gebr. Becker in Bergisch Gladbach

Nach der Dokumentation des Schadens, Fotos, Abmessungen und wichtigen Hintergrundinformationen wie Baujahr des Gebäudes, Pläne über das Haus geht es weiter. Die Kommunikation zwischen dem Fachberater und dem Büro läuft größtenteils Mobil und über ein Onlineprogramm, wo Termine zugeschoben werden und alle Informationen zu den jeweiligen Objekten vermerkt werden. So haben Büro und der Fachberater jederzeit Zugriff auf alle wichtigen Daten.  Der ISOTEC-Fachberater ist die Schnittstelle zwischen Kunde, Büro und Bauleitung. Dem Kunden verpflichtend und dem Team loyal – ein Spagat der sehr viel Feingefühl benötigt, um allen Beteiligten gerecht zu werden. Damit das beste Ergebnis für den Kunden erzielt wird, technisch gut umsetzbar ist für das Team und wirtschaftlich für den Fachbetrieb. 

Zurück im Büro kommt die Nachbereitung der Termine und die Vorbereitung der neuen Termine. Die Angebote gehen bestenfalls in 2 bis 3 Tagen nach dem Ersttermin raus. In meinen zwei Tagen mit den beiden ISOTEC-Fachberatern habe ich eine Menge gesehen und konnte sie mit meinen Fragen löchern. Die ISOTEC-Spezialisten verbringen viel Zeit im Auto und nutzen diese Lücke beispielsweise um Kundenanrufe entgegen zunehmen oder sie anzurufen. Dabei müssen sie gedanklich immer wieder von Baustelle zu Baustelle mit den unterschiedlichen Maßnahmen springen. Ich bedanke mich für die ersten zwei eindrucksvollen Tage bei Gebr. Becker in Bergisch Gladbach.

 

Über die Autorin

Sandra Frielingsdorf

Die verschiedenen Wege der Kommunikation und Interpretationen, begeistern mich immer wieder. Nach meiner Ausbildung und dem Studium, habe ich die klassische Kommunikation eines Franchise-Systems unterstützt und weiterentwickelt. Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung, wechselte ich zu ISOTEC. In unserem Blog möchte ich Ihnen einen Einblick hinter die Kulissen geben und Ratschläge der Experten. 

Beliebte Artikel