Karriere bei ISOTEC
Blog

Unser Azubiauswahltag 2019

Auch dieses Jahr fand ein Azubiauswahltag in der ISOTEC Zentrale statt. Im November luden wir Bewerber/innen zu uns in Zentrale ein um sie besser kennen zu lernen.

Der Azubiauswahltag von ISOTEC ist inzwischen Tradition geworden. Diese Tradition besteht daraus, dass die Azubis aus dem ersten Lehrjahr diesen Tag organisieren und durchführen dürfen.

Bereits einige Wochen vor dem Auswahltag begannen wir mit der Planung. Das heißt es wurden unter anderem Bewerber gesucht und selektiert, Termine festgelegt und der Ablauf des Tages geplant. Am Tag zuvor wurde noch einmal kontrolliert, ob auch alles für den nächsten Tag fertig ist. Sind die Räume beschriftet? Alle Namensschilder vorhanden? Liegen sonst alle Materialien bereit?

Als nun endlich der große Tag gekommen war, kamen nach und nach die Kandidaten bei uns in der Zentrale an und nahmen im großen Seminarraum Platz. Als nun alle versammelt waren konnten wir den Tag mit unserer vorbereiteten PowerPoint Präsentation starten. So konnten die Teilnehmer ISOTEC besser kennenlernen und danach noch Fragen stellen. Im Anschluss stellten sich kurz die ISOTEC Mitarbeiter vor, damit unsere Kandidaten wussten wer sie heute durch den Tag begleiten würde. Daraufhin stellten sich die Bewerber auch selber in der Gruppe vor. Dafür haben wir uns überlegt, dass sich jeder der Bewerber in einer 3-müntigen kreativen Selbstvorstellung vorstellen soll. Wir waren überrascht mit wie viel Kreativität und Liebe zum Detail diese Aufgabe bearbeitet wurde.

Wie schon im letzten Jahr teilten wir unsere Bewerber anschließend in zwei Gruppen auf. So begann die Gruppe A mit den Speeddatings und Gruppe B bekam einen Rundgang durch die Technik, sowie eine detailierte Vorstellung über typische Azubi-Aufgaben und Veranstaltungen bei ISOTEC. Die Speeddatings verliefen so, dass jeder Bewerber mit jedem ISOTEC-Mitarbeiter 10 Minuten Zeit bekam, um sich mit diesem zu unterhalten und sich vorzustellen. Dadurch bekamen beide Seiten einen besseren Eindruck vom Gegenüber und konnten sich mehr aufeinander einstellen.

Sobald beide Gruppen fertig waren wurde einmal gewechselt und die Bewerber der Gruppe B durften sich nun in den Speeddatings vorstellen.

Als beide Gruppen sich wieder im Seminarraum eingefunden hatten wurde ihnen unsere Teamaufgabe vorgestellt. Diese bestand daraus, in den schon vorher gebildeten Gruppen, einen Turm aus Papier und Klebeband zu bauen. Natürlich war das Ziel der Aufgabe, einen möglichst hohen Turm zu bauen, welcher dennoch stabil ist. Neben dem Spaßfaktor in der Aufgabe ging es auch darum zu sehen, wie sich die Kandidaten in einer Gruppe verhielten, wie sie kommunizierten und sich auch auf Gegenargumente der anderen Bewerber einlassen.

Nach all diesen aufregenden Programmpunkten neigte sich der Tag auch schon langsam dem Ende. Unsere Bewerber durften sich bei einem reichhaltigen Mittagessen über den Tag austauschen. Währenddessen berieten wir uns über die Kandidaten und tauschten uns darüber aus wen wir mit in die zweite Runde nehmen würden. Die war keine leichte Entscheidung, gerade in Anbetracht der großartigen Persönlichkeiten, die wir an diesem Tag kennenlernen durften.

Darum möchten wir uns noch einmal herzlichst bei euch bedanken. Für uns alle war es ein großer Spaß euch näher kennenlernen zu dürfen. Wir freuen uns auf die zweite Runde am 10.12.2019 in unserer Zentrale.

Beliebte Artikel