Karriere bei ISOTEC
Blog

Unsere 5 Gebote im Umgang mit dem Kunden

Ob auf der Baustelle oder im Büro – Der Umgang mit dem Kunden ist fest verankert in unseren ISOTEC-Geboten!

Mittlerweile ist ISOTEC an über 150 Standorten vertreten und über 800 Mitarbeiter/innen arbeiten in der gesamten ISOTEC Gruppe. Gemeinsam verfolgen wir eine feste Unternehmenskultur, die in unseren ISOTEC-Geboten niedergeschrieben ist. 

Die Gebote geben uns in der gesamten Gruppe eine Richtung, vermitteln Sinn und helfen dabei, gemeinsam unsere Ziele zu erreichen.
Und um das Wissen und unsere Werte an alle Mitarbeiter/innen weitergeben zu können, werden alle Mitarbeiter/innen speziell geschult. In diesen Schulungen lernen sie dann die Unternehmenskultur kennen, sowie unter anderem die Ausführung der ISOTEC-Gewerke in der Theorie und in der Praxis. Ein einheitliches Vorgehen und Auftreten beim Kunden werden so sichergestellt.
 

Aber was steckt denn nun hinter den 5 Geboten? Wie sehen diese im Detail aus?

Der tägliche Umgang mit den Kunden bei ISOTEC ist geprägt von Freundlichkeit, Respekt und Ehrlichkeit und die folgenden 5 Gebote spiegeln genau das wider:

1. Wir behandeln unsere Kunden freundlich und wie gute Bekannte

Ein freundlicher Umgang mit dem Kunden ist das A und O. Schließlich möchte jeder von uns nett, freundlich und mit Respekt behandelt werden. 
Damit ist aber keine übertriebene oder gespielte Freundlichkeit gemeint, sondern eine Freundlichkeit, mit der man auch guten Bekannten gegenübertritt. Wir lassen uns also auf den Kunden ein und hören ihm zu.

2. Wir stellen uns vor und sprechen unsere Kunden mit Namen an

Wenn wir uns mit einem Kunden am Telefon unterhalten oder auch vor Ort beim Kunden auf der Baustelle sind, dann möchte der Kunde selbstverständlich auch wissen, wer sich denn um die Sanierung der eigenen vier Wände kümmert und das private Heim auch letztendlich für die Sanierung betritt. 
Deshalb ist es für uns von großer Wichtigkeit, dass wir uns dem Kunden mit Namen vorstellen und auch im Gegenzug den Kunden mit Namen ansprechen. So fühlt sich der Kunde beachtet und wertgeschätzt und dadurch wird eine persönlichere Bindung zum Kunden aufgebaut.
 

3. Unsere Kunden bekommen von uns höchste Qualität

Für jedes Unternehmen ist Qualität von großer Bedeutung, denn darauf basiert unter anderem die Kundenzufriedenheit und letztendlich der Unternehmenserfolg. 
Aus diesem Grund ist es für uns wichtig, dass jeder einzelne Kunde von uns nicht nur eine gute Qualität, sondern die bestmögliche Qualität bekommt und alle unsere Mitarbeiter entsprechend ausgebildet werden, um dies zu erreichen. 

4. Wir halten unsere Zusagen ein

Zuverlässigkeit – ebenfalls ein wichtiger Bestandteil unserer Kundenzufriedenheit. Ganz nach dem Motto „versprochen ist versprochen“, halten wir unsere Zusagen stets ein.

Natürlich kann es immer mal aus verschiedenen Gründen dazu kommen, dass man sich z.B. zu einem Kundentermin verspätet. Die Frage ist hier dann: Wie geht man damit um? Wir rufen den Kunden unverzüglich an und informieren ihn darüber, auch wenn es sich nur um 3 Minuten Verspätung handelt.

Eine gute Kommunikation und Zuverlässigkeit im Umgang mit dem Kunden ist sehr wichtig und unabdingbar für uns.

5. Wir übertreffen die Erwartungen unserer Kunden

Stellt euch mal vor, ihr malt euch aus, dass etwas gut werden wird und dann werden eure Erwartungen sogar noch übertroffen! Ist das nicht super?

Genau das ist unser Ziel! Wir erfüllen die Kundenerwartungen nicht nur, sondern übertreffen sie sogar. Und das geschieht, wenn wir die zuvor genannten Gebote befolgen, freundlich sind, den Kunden mit Namen ansprechen, höchste Qualität abliefern und unsere Zusagen einhalten.

 

Unsere Gebote findet ihr außerdem als Download auf unsere ISOTEC-Homepage. Schaut dort gerne mal vorbei! Hier geht’s zum Download!
Und wenn ihr auch ein Teil der ISOTEC-Familie sein wollt, dann schaut euch auch gerne mal unsere aktuelle Stellenübersicht an! 

 

Über die Autorin:

Ina Rösler

Nachdem ich mein Abitur absolviert und anschließend erfolgreich die zweieinhalbjährige Ausbildung zur Industriekauffrau in der ISOTEC-Zentrale im Januar 2020 beendet habe, unterstütze ich nun den HR-Bereich. In meiner täglichen Arbeit kümmere ich mich unter anderem um die Bewerberverwaltung, das Onlinemarketing, sowie um das Personalcontrolling. Es bereitet mir besonders viel Freude mit so vielen unterschiedlichen Menschen zu arbeiten und den HR-Bereich weiterzuentwickeln.

Beliebte Artikel