Karriere bei ISOTEC
Blog

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Wie kann ich die Familie und den Beruf unter einen Hut bekommen?

Im letzten Jahr haben wir im Rahmen der Fachkräfteinitiative „Kluge Klöpfe bewegen“ des Rheinisch Bergischen Kreises, an der Schulung zum Familienlotsen teilgenommen. In dem dreitägigen Schulungsprogramm ging es darum, Kompetenzen aufzubauen, um bei Fragen im Unternehmen von Kollegen, wie man den Beruf und die Familie in den Unternehmensalltag integrieren kann, beantworten zu können. So wurden z.B. Themen wie Elternzeit und -geld, Kinderbetreuung oder der Wiedereinstieg in den Beruf besprochen. 
Nachdem wir uns im letzten Jahr bereits an der Schulung des Pflegelotsen beteiligt haben, waren wir sehr angetan, dass Wissen um den Familienlotsen zu erweitern.  
 

Was bedeutet Familie überhaupt?

Familie ist zunächst eine Gruppe von Menschen, die irgendwie zusammengehören. Durch biologische Verwandtschaft, Heirat oder frei gewählt. Gemeinsam unter einem Dach oder über die ganze Welt verstreut. Mit zwei Personen oder 100. Kompliziert? 
Vielleicht so: Fragt man Menschen danach, was für sie Familie bedeutet, geht es einerseits um Verantwortung, Liebe, Vertrauen, Unterstützung und Geborgenheit. Andererseits passiert gerade in Familien viel Verletzung, Gewalt und Hass: „Das Zuhause ist der gefährlichste Ort der Welt, denn da passieren die schrecklichsten Dinge“ (aus: Podcast ZEIT Verbrechen). Auch das ist Familie.
Wir verbringen gemeinsam mit unseren Familien einen großen Teil unseres Lebens. Ein weiterer großer Teil des Lebens verbringt man im Beruf… 
…und um diese beiden großen „Punkte“ im Leben unter einen Hut zu bekommen, haben wir das Projekt „Familienlotse“ besucht und uns dort Wissen zu sämtlichen Fragestellungen angeeignet. 

 

Über den Autor

Niklas Kappel

Nachdem ich mein Fachabitur absolviert habe und anschließend erfolgreich die zweieinhalbjährige Ausbildung zum Industriekaufmann in der ISOTEC-Zentrale im Februar 2018 beendet habe, unterstütze ich nun den HR-Bereich. Bereits in der Ausbildung habe ich gemerkt, dass mir die tägliche Arbeit mit Menschen viel Freude bereitet, dies schätze ich am HR-Bereich. Im HR unterstütze ich unsere Partner im Recruitingprozess, sowie im Personalmarketing. Zudem bin ich Ansprechpartner in allen Fragen rund um das Thema Ausbildung.

Beliebte Artikel