Karriere bei ISOTEC
Blog

Wer-Wann-Warum: Ein weiterer Einblick ins ISOTEC-Personalmanagement

Heute führen wir unsere Reihe Einblicke in das ISOTEC-Personalmanagement weiter fort und stellen Ihnen den ISOTEC Bewerbungsprozess näher vor. 

Wir freuen uns täglich über neue Bewerber und Bewerberinnen, die entweder an einer Stelle bei einem unserer Partnerbetriebe oder an einer Franchisepartnerschaft interessiert sind. Meine Kollegin Sonja Schmitz hat Ihnen in der letzten Woche ja bereits die unterschiedlichen Bewerbungskanäle, über die Sie mit uns in Kontakt treten können vorgestellt, doch was passiert eigentlich danach mit Ihrer Bewerbung? Wo unterscheidet sich der Bewerbungsprozess bei uns als Franchise-System von anderen Unternehmen? Und warum kommen einige Bewerbungen weiter und andere nicht?

Der Bewerbungsprozess bei ISOTEC gliedert sich in der Regel in vier Stufen. Nachdem Sie Ihre Bewerbung an uns gesendet haben, nehmen meine Kollegin Christine Bieligk und ich eine erste Selektion vor. In diesem Zuge melden wir uns eventuell auch noch einmal bei Ihnen, falls unsererseits noch Rückfragen bestehen. Im zweiten Schritt leiten wir die Unterlagen an den jeweiligen Partnerbetrieb weiter und der Geschäftsführer vor Ort entscheidet dann, welche Personen er persönlich kennenlernen möchte. Hier kommen wir meist wieder ins Spiel und melden uns bei Ihnen zur Terminvereinbarung für ein erstes Vorstellungsgespräch. Detailliertere Informationen zu den Vorstellungsgesprächen bei ISOTEC folgen im Laufe der Woche noch.

Je nach Stellenbeschreibung variiert der Prozess von hier an: Bei unseren technischen Stellen führen wir in der Regel ein Vorstellungsgespräch und bieten dem Interessenten im Anschluss eine Probearbeit an. Für die kaufmännischen Assistenzstellen führen wir meist ein Zweitgespräch oder aber auch eine Probearbeit durch. Bei unseren Vertriebsstellen bieten wir gerne einen Vertriebs- und Techniktag an. Dadurch können die Bewerber und Bewerberinnen einen Eindruck in ihren zukünftigen Alltag gewinnen und wir haben die Möglichkeit sie näher kennenzulernen.

Im Bereich der Gewinnung neuer Franchise-Partner oder Nachfolger gestaltet sich der Bewerbungsprozess anders: Getreu dem Motto „Drum prüfe, wer sich ewig bindet“  wählen wir unsere zukünftigen Franchise-Partner sehr sorgfältig mit Hilfe eines bewährten mehrstufigen Kennenlernprozesses aus. Das gibt Ihnen und uns die Sicherheit, die richtige Entscheidung zu treffen. Denn es entspricht unserer Firmenkultur und unserem Werteverständnis, dass wir nur eine Franchise-Partnerschaft eingehen, wenn wir fest davon überzeugt sind, dass Sie mit unserem Konzept erfolgreich werden können. Hier finden Sie die einzelnen Schritte auf dem Weg zur ISOTEC-Franchise-Partnerschaft. 

Grundsätzlich suchen wir engagierte und kompetente Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Höchste Qualität und Kundenorientierung lassen sich aus unserer Sicht nur mit loyalen und fest angestellten Mitarbeitern erbringen. Deshalb verstehen wir unseren Auswahlprozess auch als gegenseitiges Kennenlernen. Wir möchten, dass Sie sich ein möglichst genaues Bild von Ihrem zukünftigen Arbeitsumfeld machen können, um dann eine fundierte Entscheidung treffen zu können. Sollten Sie Rückfragen oder Anregungen zu unserem Bewerbungsprozess haben, melden Sie sich gerne bei uns.

Über die Autorin

Vanessa Rippegarten

Seit Februar 2015 bin ich bei ISOTEC im Personal tätig und unterstütze unsere Partner und die Kollegen und Kolleginnen aus der Zentrale im Personalmarketing und -recruiting. Gemeinsam mit meinen Kolleginnen betreue ich den ISOTEC-Karriereblog. Wir informieren Sie über alle Neuigkeiten aus unserem Bereich und berichten darüber, was ISOTEC als Arbeit- und Franchisegeber zu bieten hat. Ich freue mich darauf auch mit Ihnen bezüglich interessanter Positionen bei ISOTEC zu sprechen.

Beliebte Artikel