Karriere bei ISOTEC
Dirk Dreyer

Dirk Dreyer

 

Dirk Dreyer, 34 Jahre alt, ist seit 2013 bei ISOTEC als Fachberater in der Immobiliensanierung tätig.

 

Seit wann sind Sie bei ISOTEC und in welcher konkreten Funktion sind Sie tätig?
Meine Tätigkeit habe ich im Juni 2013 aufgenommen. Ich bin als Bausachverständiger im Außendienst angestellt.


Wie sind Sie auf ISOTEC als Arbeitgeber aufmerksam geworden?
Durch eine Stellenanzeige in der Tageszeitung. Gleichzeitig  wurde das Format „Undercover Boss“ ausgestrahlt, welches  Isotec dargestellt hat und somit einen Einblick in das Unternehmensprofil ermöglicht wurde. Mein Interesse wurde dadurch geweckt und ich habe beschlossen, mich auf die Stellenanzeige zu bewerben.


Was gefällt Ihnen an ISOTEC?
Eine gelebte Bodenständigkeit und die offene Kommunikation unter den Mitarbeitern. Zudem ein hohes technisches Know-how. 


Was gefällt Ihnen nicht an ISOTEC?
Bisher gibt es keine Klagen.


Was bietet ISOTEC, was andere Arbeitgeber nicht bieten?
Ich kann eigenverantwortlich handeln und verfüge über den nötigen Freiraum, die Ziele zu erreichen.


Wie ist die Atmosphäre in der ISOTEC Zentrale?
Die Atmosphäre ist sehr gut. Die Mitarbeiter sind sympathisch und es besteht bei  Problemen immer die Möglichkeit, die Zentrale zu kontaktieren. Ich erhalte immer eine entsprechende Hilfestellung.


Welche Entwicklungsmöglichkeiten sehen Sie für sich?
Aufgrund der guten Schulungsmöglichkeiten, sowie dem vorhandenen beruflichen Freiraum erhalte ich die Möglichkeit mich stetig weiterzuentwickeln.