Karriere bei ISOTEC
Franchising

Franchising

Wie funktioniert das?

1990 tunkt der damalige Jung-Unternehmer Horst Becker ein Stück Ziegelstein in eine Schale mit erhitztem Paraffin. Vertreter der Bau-Chemischen-Industrie, Wissenschaftler und Sachverständige schauen ihm dabei zu. Sie haben seit langem erhebliche Zweifel, ob die Paraffin-Injektion auch tatsächlich wirkt. Dieser Test überzeugte die Fachwelt nachhaltig. Die Idee war geboren, nun galt es das Verfahren deutschlandweit zu verbreiten. Horst Becker hat im Rahmen seines Studiums zum ersten Mal von Franchising gehört - ein System, was ihn nachhaltig beeindruckt und begeistert hat. 

Aber was bedeutet Franchising eigentlich? 

Unter Franchising wird die vertraglich festgelegte Kooperation zwischen Franchisegeber und Franchisepartner verstanden, die unter einer gemeinsamen Marke am Markt auftreten. Dabei bleiben die Franchisepartner rechtlich selbstständige Unternehmen, die sich unter der Marke des Franchisegebers zu einem Verbund zusammenschließen. Aufgrund der umfassenden Unterstützung durch den Franchisegeber kann das Gründungsvorhaben als "geführte, moderierte Selbstständigkeit" beschrieben werden. Im Zuge dieser Kooperation erhält der Gründer ein umfangreiches Leistungspaket zur Verfügung gestellt. Neben dem Recht, die Marke des Franchisegebers zu nutzen, gehört vor allem die Nutzung des Geschäftskonzeptes (Marketing, Vertrieb, Organisation, Personal, Technologie usw.) des Franchisegebers zu diesem Paket. Darüber hinaus profitieren die Franchisepartner, aufgrund des erheblichen Wissenstransfers vom bereits vorhandenen Know-how des Franchisegebers und der Franchisegruppe im technischen und betriebswirtschaftlichen Bereich. Abgerundet werden diese Rahmenbedingungen durch überregionale Werbeaktivitäten, Forschung und Entwicklung, Preisvorteile im Einkauf und durch die Vergleichbarkeit der Unternehmenszahlen innerhalb des Verbundes (Benchmarking) sowie durch eine Unterstützung bei der Suche und Auswahl von geeignetem Personal. Die Franchisepartner setzen das Konzept des Franchisegebers in ihrer Region um, repräsentieren das System sowie die Marke und bearbeiten den regionalen Markt. Darüber hinaus sind sie mit ihren täglichen Erfahrungen maßgeblich an der stetigen Weiterentwicklung des Systems beteiligt.

Wenn auch Sie sich für eine Franchisepartnerschaft interessieren, finden Sie hier weitere Informationen.