Karriere bei ISOTEC
Interview mit Sandra Mehlin

Sandra Mehlin

Hallo Sandra, schön, dass Du Dir die Zeit für uns nimmst. 

Seit wann bist Du bei ISOTEC und in welcher konkreten Funktion bist Du tätig?

Ich bin seit Juli 2014 in der ISOTEC-Zentrale als Franchise-Managerin im Bereich der Partnerentwicklung tätig. Gemeinsam mit meinen Kollegen unterstützen wir unsere Partner. Hierzu sind wir regelmäßig bei ihnen vor Ort und analysieren, an welchen Stellen wir Support leisten können. Zudem arbeiten wir gemeinsam Unternehmensstrategien aus und unterstützen die Partner bei der Umsetzung dieser.

Wie bist Du auf ISOTEC als Arbeitgeber aufmerksam geworden?

Auf der Suche nach einer spannenden Herausforderung nach meinem abgeschlossenen Studium in Wirtschaftsrecht, bin ich über eine Anzeige auf ISOTEC aufmerksam geworden. Sofort habe ich mit Begeisterung die Anzeige gelesen, denn ISOTEC ist mir bereits aus meiner Ausbildung, die ich bei einem Baustofffachhandel im Süden Hamburgs absolviert habe, bekannt gewesen. Insofern hatte ich schon einen gewissen Bezug und wusste, was das Kerngeschäft der Partner bildet. Der Kennenlern-Prozess hat mich in meinem Wunsch, bei ISOTEC zu arbeiten bestärkt und ich bin wirklich froh, nun Teil des ISOTEC-Teams zu sein.

Was gefällt Dir an ISOTEC?

An ISOTEC gefällt mir am meisten, dass wir - und damit meine ich die gesamte Gruppe -  so offen, transparent und herzlich im Umgang miteinander sind. Ich habe bereits einige Unternehmen kennenlernen dürfen und habe es so noch nicht erlebt. Missen möchte ich das auch auf keinen Fall mehr.

Was gefällt Dir nicht an ISOTEC?

Ok, da muss ich wirklich lange überlegen und ich würde gerne etwas anführen, aber da gibt es bisher noch nichts. Ich hoffe, das wird sich auch nicht ändern.

Was bietet ISOTEC, was andere Arbeitgeber nicht bieten?

Neben dem offenen und transparenten Umgang untereinander, ist ISOTEC von flachen Hierarchien geprägt. Zum einen können Entscheidungen zügig getroffen werden und zum anderen ermöglicht es uns, dass wir gemeinsam mit unserem Firmengründer Horst Becker unsere Unternehmensstrategie ausarbeiten und umsetzen können. Dabei wird uns viel Vertrauen geschenkt und unserer persönlichen Innovationskraft und Kreativität Raum geschenkt. Abgerundet wird das Ganze durch Vertrauensarbeitszeit, freien Getränken und gemeinsamen Mittagspausen. 

Wie ist die Atmosphäre in der ISOTEC Zentrale?

Oh, ich denke dazu habe ich schon jede Menge erzählt. Offen, herzlich, humorvoll, transparent!

Welche Entwicklungsmöglichkeiten siehst Du für dich?

Entwicklungsmöglichkeiten sind, denke ich, ständig gegeben. In welche Richtung es konkret gehen kann/ soll, das kann ich zurzeit nicht sagen. Aber Fakt ist, dass es bisher nicht einen einzigen Tag gab, der langweilig war. Die sehr abwechslungsreiche Tätigkeit in der Partnerentwicklung, gepaart mit spannender Projektarbeit bietet immer wieder neue Herausforderungen!

Liebe Sandra, vielen Dank für den Einblick in Deine Jobwelt und weiterhin viel Erfolg!